Estnische Literatur

Estonia 2006

Jahrbuch estnischer Literatur

978-3-934106-09-3
16,00 €
Inkl. 7% USt., zzgl. Versandkosten
      

In diesem Jahrbuch stellt die Herausgeberin Irja Grönholm 18 Literaten dieses kleinen Landes in der Nordostecke der Europäischen Union vor, das nach einem halben Jahrhundert Diktatur im Mai 2004 Mitglied der EU wurde. Vor allem in den vorliegenden Prosatexten zeigt sich ein Charakteristikum des Esten – die Selbstironie. In diesem ersten Jahrbuch soll durch die Vielzahl der Autoren ein möglichst breites Bild der estnischen Prosa und Lyrik vermittelt werden, auch um den Preis, dass der Textumfang des einen und anderen etwas zu kurz kommt. In den nächsten Ausgaben dieser – hoffentlich langen – Reihe werden weniger Autoren anhand längerer Texte vorgestellt, zudem will die Autorin eine Auswahl aus verschiedenen literaturgeschichtlich relevanten Perioden treffen.