Einzeltitel

K.T. Schmidt: Nachgelassene Schriften

 
2018. 17x24 cm, XVI, 276 Seiten, Fadenheftung, Leinenband
978-3-944312-53-8
68,00 €
Inkl. 7% USt., zzgl. Versandkosten
      

Reihe: Monographien zur Indischen Archäologie, Kunst und Philologie, Band 24

Der am 7. Februar 2017 verstorbene Indogermanist und Tocharologe Klaus T. Schmidt hat zwei Buchmanuskripte hinterlassen: Seine Ausgabe des längsten westtocharischen Textes, eines Ordinationsrituals für buddhistische Mönche, sowie eine unvollendete Arbeit über die seit langem vermutete, aber bisher nicht nachgewiesene dritte tocharische Sprache, von Schmidt »Lolanisch« genannt. Zimmer hat beide Manuskripte vorsichtig redigiert und das zweite mit Abbildungen der von Schmidt bearbeiteten Textfragmente ergänzt. Schmidts Entzifferung des Lolanischen ist ein Meilenstein der Zentralasien-Forschung!

PDF-Datei